Suchen

Registrieren

Vielen Dank für Deine Anmeldung! Du bekommst nun eine Email mit einem Aktivierungslink.

username already taken
Du hast bereits einen Account? .

Login

Passwort vergessen?
Du hast noch keinen Account? Registrieren um den UI-Designer und das Forum zu benutzen oder eigene Projekte anzulegen.
Log dich ein um Beiträge schreiben zu können!



Gibt es hier für einen, der sich nicht auskennt, keine Antwort

#1 März 19, 2019 15:54:42 by Otter

Gibt es hier für einen, der sich nicht auskennt, keine Antwort

Hallo,
gibt es hier für einen, der sich nicht auskennt, keine Antwort?
Ich kann kein englisch, tuhe mir unheimlich schwer, mit der Materie. oder warum ließt man meine Themen, aber es kommt keine Antwort.
Gruß Lothar

#2 März 19, 2019 18:21:58 by Kalle

Gibt es hier für einen, der sich nicht auskennt, keine Antwort

Hallo Lothar,
wir lesen mit, können Dir aber keine Antwort liefern, da Du zu wenig Informationen angibts.
Auf welchem System läuft deine NetIO app (iOS ode Android) wäre schon mal hilfreich.
Was hast Du schon versucht bzw. was funktioniert und was nicht.

Gruß,
Kalle

#3 März 19, 2019 21:49:55 by Otter

Gibt es hier für einen, der sich nicht auskennt, keine Antwort

Hallo Kalle, wie scjon geschrieben, kennw mich mit der Materie nicht aus, will a er sehen, wie ich weiter komme.
Die App läuft auf einem Andriod.
Es geht im Wlan, ein 16er Relay und ein 8er Relay zu schalten.
Zu schalten. Was als erstens gehen sollte, das sich die App, wenn ich sie öffne, mit dem geschalteten Zustand syncronisiert.So das ich beim öffnen der App sehe, was an und nicht an ist.
Im moment, kann ich z.B. alle Relays an machen. Nach schließen der App, sin alle Schalter auf aus, obwohl alle Relays an sind.
Ich hab keine Ahnung, liegt es an dem geschriebenen, was auf das Händy geschoben wird oder auf die Datei, wo in das Arduinoprogramm auf dem Notebook.

Es ist halt blöd, der, wo mir das soweit geholfen hat, ist im Krankenhaus und sein Zustand, ist grad nicht gut.
Alles was ich so finde, ist fast alles auf englisch. Und da war ich grad die Std. krank, wo wir das in der Schule gehabt hatten,
Gruß Lothar

#4 März 21, 2019 03:03:31 by mcgiver0510

Gibt es hier für einen, der sich nicht auskennt, keine Antwort

Hallo Lothar ,


da du leider keine Vor - oder Grundkenntnisse besitzt können wir dir nicht helfen.

…es geht nicht nur um das Programmieren deiner Relais…sondern auch um

folgendes Grundwissen :


Der Umgang mit 230 Volt Wechselspannung kann absolut tödlich sein - das sollte dir auch klar sein…

Wenn du da keine Kenntnisse besitzt lasse bitte die Finger davon und warte bis dein Kollege wieder fit ist…

…oder wende dich an einen Elektriker/Elektroniker ( Fachmann ) deines Vertrauens…

Wir möchten nicht dazu beitragen das du aus mangelnden Kenntnissen dein Haus abfackelst…


Nun - warum schreib' ich das :

Ich habe anhand deiner NetIO-Config gesehen - das du einige 230 Volt Verbraucher schaltest…

…UV-Leuchte,Teichpumpe,Kompressor etc…( ich habe auch einen Koi-Teich )

…Du hast selber geschrieben das du dich nicht mit der Materie ( Elektrik,Elektronik etc.) auskennst…

Da du aber 24 Relais betreiben möchtest müssen wir hier von dem Extremfall ausgehen …

…wir kennen deine Situation zu Hause nicht…du könntest theoretisch alle 24 Verbraucher zusammen einschalten…

Die RelaisModule(z.B. Songle) welche man fertig bestückt kaufen kann - können alle 10 Ampere bei 230 Volt schalten…

das sind theoretisch –>> 24 Relais * 10 Ampere/Verbraucher = 240 Ampere…und entspricht 55,2KW…

womit du deinen Hausanschluss wahrscheinlich vollkommen überlasten würdest …

Das ist aber noch nicht alles….

Nun gehe ich davon aus - das du eine NYM-Leitung 3x1,5² welche mit einem 16A Sicherungsautomat abgesichert ist -

verwendest um deine Verbraucher zu betreiben - das ist eigentlich Standard…und entspricht rechnerisch 3680 Watt…

Mit dieser Leistung betreibst du deine Leitung aber bereits am Rand des Möglichen und dein Sicherungsautomat wird

bereits heiss und könnte schon thermisch auslösen…diese Leistungsangabe bezieht sich aber nur auf rein ohmsche Lasten…

bei kapazitiven oder auch induktiven Lasten sieht dieser Wert nochmal anders aus und kann sich sogar noch verkleinern…

Sollte deine Leitung länger als 20-30m sein ( den genauen Wert weis ich im mom nicht ) darfst du sie sogar nur mit

10 Ampere absichern - was deine AnschlussLeistung nochmal kleiner macht…


mal eine kleine Rechnung :

( ich behandel die Lasten aber hier wegen der einfachen Erklärung - wie ohmsche Lasten )

Relais 1 schaltet deine UV-Leuchte — meine hat 50 Watt

Relais 2 schaltet deine Teichpumpe — meine hat 250 Watt

Relais 3 schaltet deinen Kompressoer — meiner hat 2000 Watt

zusammen sind das also schon 2300 Watt…

es bleiben dir also nur noch 3680 Watt - 2300 Watt = 1380 Watt übrig welche du nun noch auf 21 Relais verteilen kannst

das entspricht also nur noch ca. 0,2 Ampere und 65 Watt pro Relais…

oder anders gesehen ….

du schaltest nur die 3 Relais und betreibst eventuell zur gleichen Zeit noch deinen Elektro-Rasenmäher an dieser Leitung…

damit kannst du also schon locker in den Überlastbereich deiner Leitung kommen…

Dieses ist nur eine ganz grobe Überschlagsrechnung welche sogar auch noch extremer ausfallen kann…


Damit NetIO die Schaltzustände deiner Relais anzeigt muss dein Arduino-Programm entsprechend ausgelegt sein…

und deine NetIO-Config angepasst werden…hier darfst du bitte nicht erwarten - das wir dir das Programm schreiben…


Ich hoffe du akzeptierst unsere Meinung dazu und verstehst nun auch warum ich dir in deinem anderen Thread

geraten habe zu lernen…böse war das ganz bestimmt nicht gemeint…

Wenn du lernen möchtest kannst du dich mal hier einlesen :

http://www.elektronik-kompendium.de/

…dort benötigst du auch keinerlei Englisch-Kenntnisse…

lg
kalli